Schloss Maria Loretto

Site Navigation: Home Schloss Kapelle
Website by Trecolore Marketing Services
Kapelle Maria Loretto
Die kleine Kapelle, sie gilt als Nachbildung der im italienischen Wallfahrtsort Loreto verehrten Casa santa, wurde um das Jahr 1660 errichtet und war ursprünglich Teil des historischen Schlosses Maria Loretto, das 1708 einem Brand zum Opfer fiel.

Die ebenfalls in Mitleidenschaft gezogene Kapelle wurde darauf hin im Jahre 1768 erneuert. Zuletzt wurde die Schlosskapelle im Jahr 2007 renoviert. Die Kapelle Maria Loretto war ursprünglich der Ausgangspunkt von Marienprozessionen, dieser Tage ist sie vorallem beliebt für Hochzeiten und Taufen!

Die Pfarre Klagenfurt St. Martin hält die Schlosskapelle in Monaten März bis Oktober für Besichtigungen geöffnet. Regelmäßig finden Maria-Hilf-Gedenkmessen statt. Nähere Informationen erteilt die Pfarre:

 

Pfarre St. Martin

Dr.-Primus-Lessiak-Weg 5
9020 Klagenfurt am Wörthersee

Tel. +43 (463) 210701
Fax +43 (463) 21258
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

Quellen: Wikipedia, Pfarre St. Martin